Logo Pfarrei St. Martin Thundorf

18 Kinder erstmals am Tisch des Herrn

Erstkommunion in der Pfarrkirche St. Martin

Ein großer Festtag für die Familien und die Pfarrgemeinde St. Martin Thundorf war am letzten Mai-Samstag: 10 Mädchen und acht Buben aus dem dritten Schuljahr empfingen in einem sehr schönen Gottesdienst erstmals das Sakrament der Eucharistie. Die Feier leiteten Pfarrer Wernher Bien und Gemeindereferentin Birgit Weber und musikalisch war der Kirchenchor Thundorf mit Maria Ramstetter-Wallner, Sepp Ramstetter (Orgel), Sylvia Huber (Gitarre) Christiane Eisl (Querflöte) zuständig. Die Musikkapelle Thundorf-Straß spielte zuvor beim Kirchenzug und nach der Erstkommunionfeier auf dem Kirchplatz im Freien. Der Start der Vorbereitung für die heilige Erstkommunion war im Oktober mit einer eucharistischen Andacht. Neben dem schulischen Religionsunterricht fanden Weg-Gottesdienste, in den vieles verdeutlichet wurde, was in einer jeden Messe gefeiert wird oder nicht so geläufig ist. Es war für die Kinder ein Vertrautwerden mit der Liturgie. Wegen der Corona-Situation konnten leider keine häuslichen Gruppenstunden abgehalten werden.

Verabschiedung der Pfarrgemeinderäte in Thundorf St. Martin

Beim sonntäglichen Gottesdiesnt in der Pfarrkirche St. Martin in Thundorf wurden die Pfarrgemeinde verabschiedet, die sich nicht mehr zur Wahl aufstellen ließen. Es waren dies: Benedikt Parzinger (8 Jahre im Pfarrgemeinderat), Monika Torres (4 Jahre im Pfarrgemeinderat), Christina Unterrainer (8 Jahre im Pfarrgemeinderat) und Martin Unterrainer (16 Jahre im Pfarrgemeinderat).
Pfarrer Wernher Bien bedankte sich mit einer Urkunde und einem Geschenk aus dem Weltladen bei diesen Pfarrgemeinderäten und würdigte ihre Mitarbeit. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Alfons Brüderl schloss sich diesem Dank an.

Palmsegnung in der Pfarrei „St. Martin“

Palmsonntag führt hin zu den Kartagen und zu Ostern

Am vergangenen Palmsonntag, zu Beginn der Heiligen Woche, versammelten sich zahlreiche Pfarrangehörige auf dem Kirchplatz vor dem Gotteshaus „St. Martin“ in Thundorf zur Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem. Eine Palmsegnung nahm Ruhestandspfarrer Peter Albers vor. Bei kühler Temperatur um 8.30 Uhr spielte die Musikkapelle Thundorf-Straß.

Die Thundorf-Straßer wählen den neuen Pfarrgemeinderat

Mit gewohnt hoher Wahlbeteiligung (20,15%) wählten die Thundorf-Straßer Katholiken am 20.03.22 ihren neuen Pfarrgemeinderat. 165 von 819 Wahlberechtigten gaben ihre Stimme per Briefwahl oder direkt an der Urne ab. In der letzten Wahlperiode waren es noch 12 Freiwillige, die sich für Ihre Pfarrei engagieren wollten. In dieser Wahlperiode stellten sich noch acht Personen zur Verfügung.

| Pfarrei St. Martin Thundorf

Pfarrfest und Ausstellung

 

Kirche „St. Martin“ 100 Jahre alt

Ziemlich schnell war den Thundorfern klar, dass sie vergebens auf Sonnenstrahlen beim Pfarrfest hoffen durften. Um 8.30 Uhr begann am Sonntag, 10. Oktober der Festgottesdienst zum 100-jährigen Weihejubiläum der Pfarrkirche „St. Martin“. Als sich anschließend  die Gläubigen auf dem Kirchvorplatz versammelten, herrschten kühle Temperaturen und der Nebel war am Högl weit unten. Die Musikkapelle Thundorf-Straß spielte zur Unterhaltung auf. Ein Team aus  Mitgliedern des Pfarrgemeinderates und weiteren ehrenamtlichen Helfern gaben Getränke in Flaschen aus oder zum Frühschoppen Wiener Würstl in der Semmel oder auf dem Teller. Schon im Vorfeld hatten fleißige Hände Bierzeltgarnituren sowie etliche Stehtische mit weißen Tüchern und Blumen aufgestellt.

| Pfarrei St. Martin Thundorf

100-jähriges Weihejubiläum von „St. Martin“

Ein Beispiel für die Kraft einer Gemeinschaftsleistung

Die Pfarrei Thundorf ist die kleinste im Pfarrverband Ainring und hat mit der nun 100-jährigen Pfarrkirche „St. Martin“ das größte Gotteshaus. Dem Kirchenzug unter Beteiligung mehrerer Vereine mit Fahnenbegleitung und dem Altardienst folgte der Festgottesdienst dem Kapuzinerpater Marinus Parzinger als Hauptzelebrant vorstand. Für die musikalische Mitgestaltung sorgte der Kirchenchor Thundorf unter Leitung von Maria Ramstetter-Wallner. Da wegen der Corona-Beschränkung nicht alle Gläubigen in der Kirche Platz fanden, wurde der Gottesdienst mittels Lautsprecher ins Freie übertragen. Bereits ab Samstagabend war eine Hinführung zur Feierlichkeit.

„Entdecke den Adler in dir“

 

Pfr. Wernher Bien spendet 22 Jugendlichen das Firmsakrament

Als Nachfolger der Apostel ist ein Bischof oder Abt, der eigentliche Spender des Sakraments der Firmung. Ist durch den hohen Würdenträger eine entsprechende Vollmacht erteilt, so kann auch ein Priester die Firmung vornehmen. So war es am vergangenen Samstag für Pfarrer Wernher Bien eine Freude 11 Mädchen sowie 11 Buben der Pfarrei „St. Martin“ den Heiligen Geist auf die jungen Leute herab zu bitten. Die musikalische Gestaltung bei der Feier oblag dem Kirchenchor Thundorf unter der Leitung von Maria Ramstetter-Wallner. Weiter wirkten Ralf Halk (Orgel und Keyboard) sowie Markus Enzinger (Schlagzeug) mit.

Faschingssonntagsmesse, Blick auf den Altar, Pfarrer Bien segnet die Gottesdienstbesucher
| Pfarrei St. Martin Thundorf

Lasst uns freuen und fröhlich sein

Der Glaube darf Freude und Spaß machen!

| Pfarrei St. Martin Thundorf

Weihnachten 2020

Das Jahr 2020 ist eine schwierige Zeit für uns alle. Vor allem Weihnachten spüren wir die Einschränkungen deutlicher als sonst.

Palmsonntag 2016

Die Pfarrgemeinde hatte sich zahlreich am Kirchenplatz der Pfarrkirche St.Martin versammelt.

Seelsorger

Pfarrer Wernher Bien

Weitere Angebote

Pastoralkonzept

“Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.“

Psalm 121, 1-2

Folgen Sie uns

An dieser Stelle blenden wir unsere Facebook-Seite ein. Wenn Sie die Inhalte sehen möchten, dann willigen Sie bitte in den Cookie-Einstellungen (Bereich Marketing / Facebook Social Plugins) ein.

Logo des Pfarrverbandes Ainring

Erreichbarkeit

Pfarramt Pfarrverband Ainring
Ludwig-Thoma-Str. 2
83404 Ainring (Mitterfelden)

Telefon: 08654 / 50016
Telefax: 08654 / 69561
E-Mail: 

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 11:30 Uhr
Dienstag

08:30 - 11.30 Uhr

Mittwoch

14:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag

08:30 - 11.30 Uhr

Freitag

08:30 - 11:30 Uhr


©2020, Pfarrverband Ainring. Alle Rechte vorbehalten. Engineered by owc-online.de