Logo Pfarrei St. Martin Thundorf

| Pfarrei St. Martin Thundorf

Pfarrfest und Ausstellung

 

Kirche „St. Martin“ 100 Jahre alt

Ziemlich schnell war den Thundorfern klar, dass sie vergebens auf Sonnenstrahlen beim Pfarrfest hoffen durften. Um 8.30 Uhr begann am Sonntag, 10. Oktober der Festgottesdienst zum 100-jährigen Weihejubiläum der Pfarrkirche „St. Martin“. Als sich anschließend  die Gläubigen auf dem Kirchvorplatz versammelten, herrschten kühle Temperaturen und der Nebel war am Högl weit unten. Die Musikkapelle Thundorf-Straß spielte zur Unterhaltung auf. Ein Team aus  Mitgliedern des Pfarrgemeinderates und weiteren ehrenamtlichen Helfern gaben Getränke in Flaschen aus oder zum Frühschoppen Wiener Würstl in der Semmel oder auf dem Teller. Schon im Vorfeld hatten fleißige Hände Bierzeltgarnituren sowie etliche Stehtische mit weißen Tüchern und Blumen aufgestellt.

Weil es so kalt war, präsentierte die Kindergruppe nur einen Tanz, nämlich die „Sternpolka“ unter der musikalischen Begleitung von Ziacherer Stefan Lamminger.

Kapuzinerpater Marinus Parzinger ist ein Einheimischer er kam mit 10 Jahren aus Freilassing nach Winkeln, wo seine Eltern immer noch wohnen. Als Spätberufener feierte er 31-jährig in Thundorf seine Primiz. Auch Pater Alois Schwarzfischer von den Pallottinern in Salzburg hat eine Verbindung zur Pfarrkirche „St. Martin“, denn er zelebrierte hier schon viele Gottesdienste. Es war eine Selbstverständlichkeit, dass die Beiden nach dem Festgottesdienst auch Kontakt mit den Gläubigen aufnahmen, um Gespräche zu führen. Die Musikkapelle bließ sich „warm“ und intonierte mehrere Stücke. An einem Tisch hatten Mädchen von der Katholischen Landjugend-Bewegung (KLJB) geweihte Kerzen und Grabkerzen aufgereiht, welche käuflich erworben werden konnten.

Wem es zu kalt wurde, der konnte in der Pfarrkirche die Jubiläumsausstellung besichtigen. Hier waren auf Tafeln und Stellwänden unterschiedliche Thema zu 100 Jahre Kirche „St. Martin“ aufbereitet. Auch eine Sondernummer aus dem Oktober 1921 der Reichenhaller Heimatblätter ist sehen. Texte schildern verschiedene Ereignisse und Bilder zeigen die Kirche und das alte Thundorf, Pfarrer, Primizen, Nonnen, Glockenweihe und auch Kirchenbaupläne und einiges mehr.

Andreas Pils

ausstellung th 211010 1

ausstellung th 211010 2

 ausstellung th 211010 3

ausstellung th 211010 4

ausstellung th 211010 5

ausstellung th 211010 6

ausstellung th 211010 7

ausstellung th 211010 8

ausstellung th 211010 9

ausstellung th 211010 10

ausstellung th 211010 11

ausstellung th 211010 12

ausstellung th 211010 13

ausstellung th 211010 14

ausstellung th 211010 15

ausstellung th 211010 16

ausstellung th 211010 17

ausstellung th 211010 19

ausstellung th 211010 20

ausstellung th 211010 21

ausstellung th 211010 22

 

Weitere Artikel

Logo des Pfarrverbandes Ainring

Erreichbarkeit

Pfarramt Pfarrverband Ainring
Ludwig-Thoma-Str. 2
83404 Ainring (Mitterfelden)

Telefon: 08654 / 50016
Telefax: 08654 / 69561
E-Mail: 

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 11:30 Uhr
Dienstag

08:30 - 11.30 Uhr

Mittwoch

14:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag

08:30 - 11.30 Uhr

Freitag

08:30 - 11:30 Uhr


©2020, Pfarrverband Ainring. Alle Rechte vorbehalten. Engineered by owc-online.de