Logo Pfarrverband Ainring
Pfarrei St. Laurentius Ainring

Ainring

Pfarrei Mariä Himmelfahrt Feldkirchen

Feldkirchen

Pfarrei St. Martin Thundorf

Thundorf

Predigt Fasching 2011

Wer meine Worte hört und danach handelt, ist wie ein kluger Mann, der sein Haus auf Fels baute.

Ihr lieben Leut, zur Faschingszeit
gibt’s als Predigt einen Reim.
Weil so ein Reim macht oft mehr Freud
- ohne Freud könnt’ma glei dahoam bleibn.

Wenn wo ein Faschingsumzug is,
da gibt’s was zum Begaffen,
da kemmans in Scharen, des is g’wiss,
von überall her kemman’s g’laffen.

So ähnlich war’s beim Jesus scho:
A recht a große Menge
hat sich versammelt bei dem Mo:
a mordsmäßig’s Gedränge.

Der Jesus hat halt so schee g’redt:
Ihr seid’s no ned verlorn,
der liebe Gott vergisst euch ned:
Ganz warm ist ums Herz wordn.

Der liebe Gott, der hat euch gern,
duad so vui guade Sachen.
Es werd bald ois phantastisch werdn,
braucht’s bloß bei eam mitmachen.

Der oa kimmt hoam, as Herz voll Glück,
aber’s Wei hat a wüste Gosch’n,
da kommt der alte Zorn zurück:
Da hat er’s halt verdroschen.

Der andre kriegt an riesen Schreck:
Die Aktien sind im Keller!
Ich war zu lang von der Börse weg
- As nächste Mal bin ich schneller.

Dem dritten, dem fällt’s grad noch ein:
An Huaba muaß i pfändn.
Mei Sach, des soll scho bei mia sein
- Wo dad des sonst noch endn!

Der Jesus sagt: „Ihr hört’s mich o
und duad’s ned, was i sag.
Ihr seid’s rechte Deppn, des wisst’s fei scho,
dass eich da Blitz derschlag!

Was i sag, kimmt bei eich ned o:
Ihr habt’s auf Durchzug g’schalten.
Ihr haltet’s euch ja doch ned dro,
drum bleibt alles beim Alten.

Ihr habt’s euer Leben auf Sand gebaut,
des sag euch jetzad i.
Bald kimmt a Sturm, der’s zammahaut,
und na is alles hi.

Was i euch Leidls bringa wui
is ned grad a schens Gred,
ned grad a recht a warmes Gfui:
des hebt ja na doch ned.

Wannst schlau sei wuist, na baust dei Lebn
auf festen Fels und Stein:
na deafst bei mia recht obacht gebn
und dann auch recht guad sein.

Den was du ois scho Guads hast do,
des ko dir neamds mehr nehma.
Auf solchem Grund hebt’s Haisl scho,
da deaf dann s’Wetter kemma.

Drum, wenns auch oft recht mühsam is,
versuch ma, guad zum sei!
Es lohnt sich immer, des is g’wiss!
Uns fällt da scho was ein.

Wenn wir nur auf den Jesus baun,
bleibt’s Häusl sicher stehn,
da deaf ma scho auf eam vertraun,
na kemma feiern gehn.





Wernher Bien

Logo des Pfarrverbandes Ainring

Erreichbarkeit

Pfarramt Pfarrverband Ainring
Ludwig-Thoma-Str. 2
83404 Ainring (Mitterfelden)

Telefon: 08654 / 50016
Telefax: 08654 / 69561
E-Mail: 

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 11:30 Uhr
Dienstag
08:30 - 11:30 Uhr
Mittwoch
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag

geschlossen

Freitag
08:30 - 11:30 Uhr

©2020, Pfarrverband Ainring. Alle Rechte vorbehalten. Engineered by owc-online.de