Skip to main content
Logo Pfarrverband Ainring
Pfarrei St. Laurentius Ainring

Ainring

Pfarrei Mariä Himmelfahrt Feldkirchen

Feldkirchen

Pfarrei St. Martin Thundorf

Thundorf

Gläubige stimmen sich auf die Kar- und Ostertage ein

Palmweihe in der Marienkirche sowie im PZ St. Severin

Gut besucht waren die Gottesdienste mit Palmweihe am Palmsonntag in der Marienkirche Feldkirchen sowie im Pfarrzentrum St. Severin in Mitterfelden. Kühle Temperaturen und leichter Regen verhinderten heuer die Prozessionen in den beiden Orten. Die rechte Einstimmung auf das nahe Osterfest bringt alljährlich der Palmsonntag mit der Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem. Jung und Alt kamen mit ihren Palmbuschen oder Palmbesen zur Weihe und der Eucharistiefeier.

Palmweihe in statt vor der Kirche

Palmweihe beim Familiengottesdienst in Thundorf

Am Palmsonntag, dem ersten Tag der Heiligen Woche, fand in der Pfarrkirche St. Martin in Thundorf traditionell die Palmweihe statt. Dem kalten und regnerischen Wetter geschuldet wurden die mitgebrachten Palmbuschen der zahlreichen Kirchgänger von Pater Schwarzfischer dieses Jahr in statt vor der Kirche geweiht.

| Pfarrverband Ainring

Kurzweilige Verserl in Mundart

Senioren-Nachmittag mit Juliane Chum aus Piding

Die Senioren aus den Pfarreien „St. Laurentius“ Ainring und „Mariä Himmelfahrt“ Feldkirchen erlebten im Pfarrzentrum „St. Severin“ in Mitterfelden einen unterhaltsamen und vergnüglichen Nachmittag. Zu Gast war Juliane Chum, die mit mundartlichen Verserl, Geschichten und Gsang für eine kurzweilige Zeit sorgte und die älteren Mitbürger zeigten sich sehr beifallsfreudig. Nach dem Programm gab es Kaffee und Kuchen und die Anwesenden hatten genügend Zeit nett zu plaudern.

Pfadi-Kinderfasching im PZ St. Severin

Es ging rund: Jubel, Trubel, Heiterkeit mit den Narren

Am Sonntag, 4. Februar, fand der langersehnte Kinderfasching der Pfadfinder vom Stamm Christopherus im Pfarrzentrum in St. Severin in Mitterfelden statt. Eingeladen waren alle kostümierten Faschingswütigen aus dem Umkreis.

Geistlicher Impuls

Möge der Geist mit dir sein

Als Gott die Welt rief ins Leben,
sah man den Geist drüber schweben:
Er schuf sie mit Gott im Verein.
Mög dir in recht vielen Dingen
seine Spuren zu finden gelingen.
Möge der Geist mit dir sein.

Weitere Angebote

Pastoralkonzept

“Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.“

Psalm 121, 1-2

Social Media: Facebook

An dieser Stelle blenden wir unsere Facebook-Seite ein. Wenn Sie die Inhalte sehen möchten, dann willigen Sie bitte in den Cookie-Einstellungen (Bereich Marketing / Facebook Social Plugins) ein.

Der treue Menschenhüter

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.
Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.