Logo Pfarrei Mariä Himmelfahrt Feldkirchen

Weltlicher Festausklang mit Pfarrfest

Pfarrfest bei der Feldkirchner Trachtenhütte

Die Pfarrei „Mariä Himmelfahrt“ hatte großes Glück, zum einen waren die Inzidenzwerte im Landkreis schon mehrere Tage unter 50 und zum andern war ihnen der Wettergott hold. Auf dem Gelände des Eisstockclubs und des Trachtenvereins „D‘ Schneebergler“ feierten die Kirchgänger, die im Gotteshaus und auch im Friedhofsbereich an dem Festgottesdienst „500 Jahre Marienkirche“ teilnahmen, sozusagen das weltliche Fest. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Trachtenkapelle Feldkirchen. Es dauerte eine Weile bis zum Abmarsch der Festgäste, denn nach dem feierlichen Gottesdienst, versorgten sich die Leute zunächst mit der Festschrift oder auch mit Kräuterbüscherl der Spenzerfrauen, denn es war ja auch der „Große Frauentag“.


 

Festzug mit Trachtenkapelle

Der Festzug formierte sich in der Gumpinger Straße und angeführt von Stabführer Georg Kern marschierte die Trachtenkapelle Feldkirchen mit klingendem Spiel zum Zielpunkt. Stark vertreten war dabei der Trachtenverein „D‘ Schneebergler“ mit Kindern, Spenzerfrauen und Männern und an der Spitze die die Fahne mit Begleitung. Ebenfalls mit Fahnen und Mitgliedern gingen der Krieger- und Reservistenverein Hammerau-Feldkirchen, die Pfadfinder vom „Stamm Christopherus“ und die Legio Mariens mit. Mit dabei waren der komplette Altardienst in liturgischen Gewändern und unter anderem Bürgermeister Martin Öttl mit Familie sowie der frühere Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Mitterfelden Werner Buckel mit Gattin Katrin.

Nachfeier 500 Jahre Marienkirche

Schon im Vorfeld wurden die Bierzeltgarnituren aufgestellt und abgewischt und der Kühlschrank mit Kuchen und Torten bestückt. Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrer Wernher Bien hatten schon früh morgens Kartoffeln für den Salat geschält. Es dauerte nicht lange und zur Mittagszeit konnte sich die Gäste neben Getränken, mit Grillfleisch, Schweinsbratwürstl und Bosna versorgen. Die Pfadfinderfreunde vom „Stamm Christopherus“ hatten in bewährter Weise ihre Grillstation an der Trachtenhütte aufgebaut und waren fleißig, um den Hunger stillen zu können.

Pfarrgemeinderatsvorsitzende Elisabeth Kern begrüßte die Besucher  und zeigte sich sehr erfreut darüber, dass so viele nach dem Gottesdienst zur Trachtenhütte gekommen waren. Sie prognostizierte, dass das schöne Wetter bis Abend halten werde. Sie erklärte, es werde an den Ausgabestationen kein Geld kassiert, bitte jedoch für die Speisen und Getränke um eine freiwillige Gabe. Die Trachtenkapelle Feldkirchen unterhielt fortan die Gäste mit Polkas, Walzern und Märschen. Die Kindergruppe des Trachtenvereins unter der Obhut von Christina Geigl begleite sie beim „Auftanz“. Nach dem Essen konnten sich Kinder in der Hüpfburg austoben. Die kleinen Trachtenbuam plattelten danach den „Heisei“. Andi Galler begleitete auf seiner Ziach die Kindergruppe bei den Tänzen „Dätscher“, „Hiatamadl“ und „Sternpolka“. Für die Gäste stand nach dem Essen Kaffee und eine große Auswahl an Kuchen und Torten bereit. Nicht jeder musste sich selbst bedienen, Pfarrgemeinderätinnen versorgten die Besucher mit Getränken und Süßem. Es war ein gemütliches Beisammensein bei hochsommerlichen Temperaturen mit zufriedenen und gut gelaunten Besuchern.

pfarrfest trachtenhütte 210815 1

pfarrfest trachtenhütte 210815 2

pfarrfest trachtenhütte 210815 3

pfarrfest trachtenhütte 210815 4

pfarrfest trachtenhütte 210815 4b

pfarrfest trachtenhütte 210815 5

pfarrfest trachtenhütte 210815 6

pfarrfest trachtenhütte 210815 7

pfarrfest trachtenhütte 210815 8

pfarrfest trachtenhütte 210815 9

pfarrfest trachtenhütte 210815 11

pfarrfest trachtenhütte 210815 12

pfarrfest trachtenhütte 210815 13

pfarrfest trachtenhütte 210815 14

pfarrfest trachtenhütte 210815 15

pfarrfest trachtenhütte 210815 16

pfarrfest trachtenhütte 210815 17

pfarrfest trachtenhütte 210815 19

pfarrfest trachtenhütte 210815 18

pfarrfest trachtenhütte 210815 21

pfarrfest trachtenhütte 210815 22

Andreas Pils

Weitere Artikel

Logo des Pfarrverbandes Ainring

Erreichbarkeit

Pfarramt Pfarrverband Ainring
Ludwig-Thoma-Str. 2
83404 Ainring (Mitterfelden)

Telefon: 08654 / 50016
Telefax: 08654 / 69561
E-Mail: 

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 11:30 Uhr
Dienstag

08:30 - 11.30 Uhr

Mittwoch

14:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag

08:30 - 11.30 Uhr

Freitag

08:30 - 11:30 Uhr


©2020, Pfarrverband Ainring. Alle Rechte vorbehalten. Engineered by owc-online.de