Logo Pfarrei St. Laurentius Ainring

Erntedank und Pfarrfest

Erntegabe und Ährenkrone

Bei der Eucharistiefeier dankten die zahlreichen Gläubigen der Pfarrei „St. Laurentius“ in der Ainringer Pfarrkirche Gott für den reichen Gabentisch. Die musikalische Gestaltung übernahm die Musikkapelle Ainring unter Leitung von Dr. Thomas Rettelbach und Zelebrant war Pfarrer Wernher Bien.

Mit dem Erntedankfest erinnern die Christen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur. Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den  religiösen Grundbedürfnissen. Diese Feste sind bereits aus vorchristlichen Religionen überliefert und waren Teil des Jahresablaufs. Erste Hinweise gibt es in der römischen Kirche bereits aus dem dritten Jahrhundert.

Die farbenprächtigen Erntegaben und die Ährenkrone wurden von Mesnerin Maria Utzmeier und Andrea Wiesbacher schön dekoriert. Im Altarraum hatten die Fahnenabordnungen der Schützengesellschaft Ulrichshögl, des Trachtenvereins „Edelweiß“ Hammerau-Ainring und des Krieger- und Reservistenverein Ainring Aufstellung genommen. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Wernher Bien begleitete die Musikkapelle Ainring den Volksgesang bei dem Lied „Lobe den Herren“.

Der Lesung, dem Evangelium, der Predigt, dem Glaubensbekenntnis und den Fürbitten war nach dem Vaterunser die Kommunionaussteilung. Gegen Ende des Erntedankgottesdienstes erfolgte die Anbetung vor dem Allerheiligsten und danach erteilte der Seelsorger den Sakramentalen Segen. Zum Lob und Dank sangen abschließend die Gläubigen das Lied „Großer Gott, wir loben dich“.

Pfarrfest im Haus der Kultur

Eigentlich wollte man auf dem Parkplatz in der Nähe der Kirche das Pfarrfest feiern, doch der Regen ließ das nicht zu. Schon im Vorfeld zielten die Vorbereitungen darauf ab, ein Verlegen in das „Haus der Kultur“ zu ermöglichen. Die Musikkapelle Ainring hatte auf der Bühne Platz genommen und unterhielt die Besucher mit Polkas, Märschen und Walzern. Zu Gaumenfreude gab es warmes Essen und auch Kaffee und Kuchen konnte sich geholt werden. Die Kindergruppe des Trachtenvereins „Edelweiß“ Hammerau-Ainring zeigte Plattler und Brauchtumstänze zur Freude der Gäste. Die Darbietungen wurden von Xaver Wiesbacher auf seiner Ziach begleitet.

Alle kamen auf ihre Kosten und so hofft man dennoch im nächsten Jahr im Freien feiern zu können.

Andreas Pils

 

 

Weitere Artikel

Logo des Pfarrverbandes Ainring

Erreichbarkeit Pfarramt

Pfarrkirchenstiftung Mariä Himmelfahrt Feldkirchen
Ludwig-Thoma-Str. 2
83404 Ainring (Mitterfelden)

Telefon: 08654 / 50016
Telefax: 08654 / 69561
E-Mail: 

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 11:30 Uhr
Dienstag

08:30 - 11.30 Uhr

Mittwoch

14:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag

08:30 - 11.30 Uhr

Freitag

geschlossen


©2020, Pfarrverband Ainring. Alle Rechte vorbehalten. Engineered by owc-online.de