Logo Pfarrei Mariä Himmelfahrt Feldkirchen

Rückschau des Kirchenpflegers Martin Reiter beim Neujahrsempfang 2007

Vor einem großen Forum berichtete Martin Reiter aus der Arbeit der Kirchenverwaltung.

Ein großer finanzieller Brocken musste mit 135.952 Euro im letzten Jahr für die Restaurierung des Hochaltars in der Marienkirche aufgewendet werden. Die Maßnahme wurde bezuschusst vom erzbischöflichen Kunstreferat mit 90.000 Euro, vom Bezirk Oberbayern mit 15.400 Euro und von der Berchtesgadener Landesstiftung mit 15.000 Euro. Eine Gesamtsumme von 23.290 Euro erbrachte in den letzten Jahren die Übernahme von Patenschaften für den Hochaltar. „Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei allen bedanken, die Patenschaften übernommen und somit eine wichtige Grundlage für eine gesicherte Finanzierung geschaffen haben“, betonte Reiter, der auch für die Spende beim letzten Benefizkonzert sein Vergelt’s Gott aussprach. Die neue Kirchenwaltung werde sich mit ganzer Kraft einsetzen, um eine Weiterführung der Renovierung in diesem Jahr zu ermöglichen. Eine verbindliche Zusage des Kunstreferats bezüglich eines maßgeblichen Zuschusses für das Jahr 2007 stehe noch aus, hier zeigt sich jedoch Martin Reiter recht zuversichtlich und erhofft, dass zumindest die Renovierung der Kanzel fortgeführt werden kann.

Logo des Pfarrverbandes Ainring

Erreichbarkeit

Pfarramt Pfarrverband Ainring
Ludwig-Thoma-Str. 2
83404 Ainring (Mitterfelden)

Telefon: 08654 / 50016
Telefax: 08654 / 69561
E-Mail:

Öffnungszeiten

Montag
08:30 - 11:30 Uhr
Dienstag
08:30 - 11:30 Uhr
Mittwoch
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag
08:30 - 11:30 Uhr
Freitag
08:30 - 11:30 Uhr

©2020, Pfarrverband Ainring. Alle Rechte vorbehalten. Engineered by owc-online.de